Home  » Service & Info  » Der Notruf

Der korrekte

Feuerwehr Notruf

Im Notfall: Ruhe beahren und Panik vermeiden. Bevor Sie selbst zu löschen beginnen, immer erst die Feuerwehr alarmieren!
Bringen Sie sich und andere ev. verlätzte oder ältere Personen in Sicherheit und warnen Sie Ihre Familie, Nachtbarn oder andere Personen in der Nähe. Benutzen Sie auf keinen Fall Aufzüge! Da im Brandfall die Gefahr der Erstickung durch Rauch besteht.
Schließen Sie nach verlassen der Räume die Türen, damit der Rauch und das Feuer sich nicht ausbreiten können.

Sollte der Fluchtweg nicht mehr passierbar sein, bleiben Sie im Raum in dem es nicht brennt und schließen Sie die Tür. Gehen Sie an ein Fenster und machen Sie auf sich aufmerksam: Rufen, winken...
Warten Sie unbedinngt bis die Feuerwehr Sie rettet und springen Sie niemahls aus einem Fenster!

Die Feuerwehr kann im Notfall über die kostenlose Telefonnummer 115 alarmiert werden. Bitte notieren Sie diese Notrufnummer bei jedem Telefon, damit Sie im Ernstfall durch die Aufregung nicht vergessen werden kann.

Nach dem wählen der Notrufnummer, warten Sie bis die Verbindung zur Notrufstelle hergestellt ist und sprechen Sie dann langsam und deutlich.

Der korrekte Notruf sollte folgende Fragen beantworten:

  • Wer meldet? (Name des Anrufers)
  • Was ist passiert? (Brand, Unfall, ...)
  • Wo ist es passiert? (Ort, Adresse, Anfahrt)
  • Wie ist die Lage? (eingeschlossene Personen, Verletzte, ...)

Geben Sie anschließend Ihre Telefonnummer bekannt und bleiben sie erreichbar für Rückfragen der Feuerwehr. Anschließend warten Sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr und bewegen Sie sich nicht in unmittelbare Nähe des Gefahrenbereichs.

Sie sollten die Feuerwehr auch bei Brandverdacht, oder Schadensverdacht alarmieren und verlassen Sie sich nicht darauf, dass bereits ein Anderer die Feuerwehr alarmiert hat!

Notruf: 115